Klaus Geldmacher

LICHTBLICKe (Newsletter)

Aktuelles

Werke

All jene, die meine künstlerische und kulturpolitische Arbeit interessieren könnte, halte ich per E-Mail (rund 170 Adressen) auf dem Laufenden. Die LICHTBLICKe erscheinen jeweils aus aktuellem Anlass. Hier der letzte Newsletter:
Ausstellungen

Publikationen

Medienberichte

Biografisches

LICHTBLICKe Nr.12

Politisches

16.November 2013

Kunst auf Halde

also ein Lager für meine Kunstwerke gibt es nicht. Lichtobjekte, die nicht verkauft werden, demontiere ich nach einer gewissen Zeit. Von den bald 300 Werken meines "Gesamtouevres" habe ich rund ein Drittel "verschrottet" und dann wieder für neue Werke verwendet. Ein gutes Beispiel ist das neueste Lichtobjekt Nr.284, das aus vier früheren Lichtobjekten entstand (siehe Fotos) und ab heute im Kunstmuseum Celle in der Ausstellung "Scheinwerfer" präsentiert wird - noch bis 30.März 2014.

Ausstellung "Scheinwerfer"

oben: Objekt Nr.284

unten: demontierte Objekte

Nr.133 (von 1996)

Nr.169 (von 2000)

Nr.184 (von 2002)

Nr.245 (von 2009)

Stolz wie Oskar

bin ich auf die Auszeichnung meines Video-Clips "Hermann Haber- after you`ve gone" mit einem 2.Preis. Die Jury des 3.Mülheimer Videoclip-Wettbewerbs unter Vorsitz von Uwe Kammann, dem Direktor des Grimme-Instituts Marl, kürte mich zum Sieger der Katagorie "Bester Inhalt" mit der Begündung: "In gerade einmal drei Minuten bringt uns dieser Film einen Mülheimer Maler ganz nahe, beleuchtet er dessen Leben, dessen künstlerisches Schaffen. Und dies in so intensiver Weise, dass man neugierig wird, Anteil nimmt, unbedingt mehr erfahren möchte."

Video-Clip anschauen

Für den Bruchteil einer Sekunde

Ausstellung "Ruhe-Störung"
ist das hier abgebildete Geldmacher-Lichtobjekt zu sehen in der Film-Dokumentation zur Ausstellung "Ruhe-Störung. Streifzüge durch die Welten der Collage" im Kunstmuseum Ahlen und im Marta Herford - noch bis 26.Januar 2014. Das -auch akustisch- interessante Video ist publiziert unter

http://www.youtube.com/watch?v=FK7gFb2Sowc#t=29